Wie bieten Gästen aller Altersklassen eine Mischung aus weiterbildenden, interaktiven und unterhaltsamen Tourismusattraktionen an, die einige der Highlights Alaskas zum Leben erwecken - alles an einem Standort: in Alaska 360 Dredge Town.

Deborah Morse Geschäftsführerin

Dank unseres konstanten Strebens nach Exzellenz sind wir in der Lage außergewöhnliche und unvergessliche Erlebnisse zu erschaffen, jedes Mal und zu einem unschlagbaren Preis.

Deborah Morse Geschäftsführerin

Unternehmensgeschichte

Genießen Sie die Zeit und alles was Alaska zu bieten hat!

1999

Es war immer schon Ron Holways Traum als Goldgräber gewesen, etwas von der Goldgräbergeschichte für kommende Generationen zu bewahren.

Im Frühjahr 1999 eröffnete Tom Hall seinem Freund Ron Holway, einem lebenslangen Goldgräber, die Idee Rons Goldbagger aus dem Jahre 1937 nach Skagway zu bringen. Der Goldbagger befand sich zu der Zeit in den Goldfeldern des Klondike nördlich von Dawson City.

Rons Traum als Goldgräber war es schon immer gewesen, etwas von der Goldgräbergeschichte für kommende Generationen zu bewahren.

Gemeinsam überzeugten Tom und Ron weitere Freunde und Familienangehörige von der Idee den historischen Goldbagger von Dawson City an die Ufer des Skagway Rivers zu bringen.

2000 / 2001

Im Mai 2000 eröffnete das Unternehmen Klondike Gold Dredge erstmals seine Pforten für den Tourismus.

Im August 2001 wurde die Klondike Gold Dredge erstmals als Landausflug von Kreuzfahrtschiffen angeboten.

In den kommenden Jahren nahmen mehr und mehr Kreuzfahrtschiffe die Goldbaggertour und das Goldwaschen in ihr Landausflugsangebot auf. Dank der steigenden Nachfrage wurden die Touren erweitert und zusätzliche beheizte Wassertröge und Souvenirshops errichtet. 

2009 / 2010

Im Jahre 2009 wurden eine Brauerei und ein Restaurant in das Unternehmen integriert und der Unternehmensname zu Klondike Gold Fields geändert. Dies ist drauf zurückzuführen, dass sich das Attraktionsangebot im Laufe der Jahre stark erweitert hat und das Unternehmen nicht mehr auf nur eine einzelne Tourkomponente beschränkt war.

Im Jahre 2010 wurde dann das Portfolio der Klondike Gold Fields um die Hundeschlittenvorführung und das -40 Grad Celsius Erlebnis erweitert.

HEUTE

Im Laufe der Jahre hat sich das Unternehmen Klondike Gold Fields stets weiterentwickelt und wurde letztendlich in Alaska 360 umbenannt – ganz im Einklang mit der Unternehmensmission Gästen aller Altersklassen eine Mischung aus weiterbildenden, interaktiven und unterhaltsamen Tourismusattraktionen, die einige der Highlights Alaskas zum Leben erwecken, an einem Standort anzubieten: in Alaska 360 Dredge Town. 

Dank unseres konstanten Strebens nach Exzellenz sind wir in der Lage außergewöhnliche und unvergessliche Erlebnisse zu erschaffen, jedes Mal und zu einem unschlagbaren Preis. Was als Traum eines Mannes begann – die Geschichte des Goldabbaus im Klondike zu bewahren – ist in die Vision Gästen die Geschichte und das tägliche Leben in Alaska näherzubringen, übergegangen.

Heute sich es die Mitarbeiter von Alaska 360™ die Dredge Town mit seinen Gebäuden, seinen kostümierten Guides und den vielen Aktivitäten und Tours zu Ihrem einzigartigen Tag in Skagway machen. Durch die Bewahrung des Andenkens an die einstigen Goldgräber und die Einbeziehung der heutigen Einwohner Alaskas, die diesen Staat so einzigartig machen, ist Ron Holways Traum in Erfüllung gegangen.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne jederzeit direkt an uns!

KONTAKT

Werden Sie Teil unseres Teams

Alaska 360 ist immer auf der Suche nach engagierten Mitarbeitern

Mehr erfahren